Sie befinden sich hier: Yachtcharter · Türkei · Törnvorschläge · Çesme - Bodrum
NO DE EN
go-sailing

Çesme - Bodrum

Çeşme, bedeutet „Brunnen“ und kommt von den vielen Quellen, die in diesem Gebiet gefunden wurden.
Im 14. Jahrhundert dominiert die genoeser Burg, restauriert und vergrößert von den Ottomanen im 16. Jahrh., den kleinen Hafen von Çeşme. Um Çeşme finden Sie den großen Altin Yunus Setur Marina Komplex und die Liegeplätze von Ilica und Dalyan, die alle für ihre Sicherheit bekannt sind. Im Städtchen selbst wurde die Karawanserei, im 16. Jahrh. Von Suleyman dem Großen erbaut, in ein Hotel umgewandelt. Ein Einkaufsparadies, feinste Qualitätsteppiche, Lederwaren wie auch Souvernirs sind erhältlich. In der Nacht lädt eine lustige, junge Atmosphäre besonders in die Restaurants, Cafes, Bars und Discos entlang der Hafenpromenade ein. Im Juli erwartet Sie der „Internationale Song Contest“ von Çeşme, mit bekannten Künstlern. Die Thermalbäder der Umgebung und die natürlichen warmen Quellen vermischt mit Seewasser gleich an der Küste bei der Bucht von Ilica werden Sie überraschen und entspannen.

Südöstlich von Çeşme erwarten Sie schöne Buchten mit herrlichen Aussichten und ruhigen Ankerplätzen und Schutz vor Wind und Wellen. Bald werden Sie Sigacik erreichen, eine pitoresque Marina im Schatten einer Genoeser Trutzburg. Nahe von hier liegen die antiken Stätten von Teos, bekannt für seinen Dyonisos-Tempel, dem Gott des Weins. Der Kusadasigolf bringt Ihnen einige der schönsten Strände und Buchten der Ägäis.

Kusadasi ist heute ein größeres Hollyday Resort Center. In den Sommermonaten ist es voll mit Badenden, Fischern, Sonnenanbetern und Touristen. Früher war die Stadt bekannt als Scala Nova, jetzt ist sie voll mit herrlichen Seafood Restaurants, Cafes, schönen Parkanlagen und tollen Stränden. Natürlich können Sie dort auch einkaufen – alles von Lederwaren, Juwelen und Teppichen was das Herz und der Geldbeutel begehrt.

Die Turban Marina in Kusadasi ist eine der bestausgestatteten der Türkei, Winterplätze im Wasser und an Land. Tauchen ist sehr populär geworden. Das Nachtleben, mit exzellenten Bars, Jazz-Clubs, Discos und Kabaretts, verspricht Anregung und Unterhaltung und vielleicht eine kleine Romanze.
Nicht weit von Kusadasi liegt der bekannte Ausgrabungsplatz von Ephesus, einer wichtigen und wahrscheinlich schönst erhaltenen antiken Stadt. Allein sie ist ein High Light eines Türkeibesuches. Diese damals reiche Stadt zeigt noch heute wunderschöne Bauten, die der Artemis geweiht waren. Der enorme Tempel, mehrere Male wiederaufgebaut, stammt aus dem 3. Jahrh. v. Chr. und ist eines der sieben Weltwunder der alten Welt. Das antike Theater hat neues Leben als ein größeres Konzerthaus gefunden. Gleich daneben liegt die alte St. Johns Basilika, dem letzten Wohnort der Jungfrau Maria.
Südlich von Kusadasi, lädt der Nationalpark auf der Halbinsel von Dilek mit seinem unglaublich schönen Wasser in seine kleinen Buchten ein.

Zwischen den südlichen Küsten von Kusadasi und Pamukkale liegt das Tal des Menderes Flusses, wo zahlreiche alte Zivilisationen ihre wichtigsten Städte - Priene, Milet, Didyma (Didim), Aphrodisias und Hierapolis (Pamukkale) erbauten.

Dieser Golf allein kann mit seinen vier großen natürlichen Buchten und Einlässen einen ganzen Urlaub beschäftigen. Die ganze Gegend bietet gute Ankerplätze und besonders Taucher erkunden gerne diese Gewässer. Das Fischerdörfchen Gulluk hat einen hübschen Hafen, zahlreiche Pensionen und kleine Hotels. Es wird gesagt, dass der mystische Delfinjunge etwas weiter nördlich in Kiyikislacik (Iassos) geboren wurde. Wenn Sie den Golf noch ein Stück südlich hinaussegeln, erwartet Sie schon die Halbinsel von Bodrum.

Die kleine Stadt Torba ist in einer charmanten Bucht versteckt. Dort finden sich die Reste eines byzantischen Klosters. Nahe davon finden Sie einen Pfad, der zu einer kleinen Wanderung in die nächste Bucht einlädt. Fähren bieten ihre Dienste von Torba nach Didim (früher Didyma) über den Golf von Güllük an.

Die zwei Fischerdörfer Turkbuku und Golköy erwähne ich zusammen, weil sie ganz nahe beieinander liegen. Sie finden Sie auf der Karte östlich von Yalikavak. Diese schönen Plätze sind die Rückzugsorte vieler bekannter türk. Künstler, Entertainer und Schauspieler, die das Nachtleben in den vielen kleine Bars und Restaurants beleben. Viele der populärsten Restaurants werden von Paaren aus Istanbul betrieben, die der lauten Stadt entflohen sind. Ich persönlich mag die niedliche Bucht von Gümslük mit seinem kleinen ruhigen Hafen lieber.